Stadtrat Seifermann macht Dampf wegen desolater Brücken in Baden-Baden

Stadtrat Seifermann macht Dampf wegen desolater Brücken in Baden-Baden – Anfrage an OB Mergen zur Fieserbrücke

Stadtrat Seifermann macht Dampf wegen desolater Brücken in Baden-Baden - Anfrage an OB Mergen zur Fieserbrücke Seit Monaten sollen als Absperrungen eingesetzte  Sitzbänke die Fußgänger vom Betreten eines Teils der Fieserbrücke abhalten.

In einem Schreiben an Oberbürgermeisterin Margret Mergen drückt Stadtrat Günter Seifermann, Die Grünen, zunächst seine Freude über den Geldsegen aus Stuttgart aus, mit dem städtische Brücken saniert werden können. Einem Förderantrag der Stadt Baden-Baden wurde in Stuttgart statt gegeben.

So kann nun die Fußgängerbrücke über die Oos zwischen Luisenstraße und Kaiserallee, aber auch die «Kuchenhofbrücke» in Oberbeuern für Renovierungsmaßnahmen in Angriff genommen werden. Doch damit will sich der grüne Stadt- und Ortschaftsrat nicht zufrieden geben. «Angesichts der bekannten weiter anstehenden hohen Sanierungskosten für mehrere Brücken im Stadtgebiet» bittet er die Oberbürgermeisterin «um Mitteilung, ob und für welche Maßnahmen» die Stadtverwaltung «weitere Landesfördermittel bis zum Ende des Förderzeitraums im Jahr 2019 bereits beantragt hat oder noch beantragen wird». Insbesondere weist der grüne Stadtrat auf die derzeit zum Teil gesperrte Fieserbrücke mitten in der Baden-Badener Innenstadt hin. Seit Monaten sollen als Absperrungen eingesetzte Sitzbänke die Fußgänger vom betreten eines Teils dieser Brücke im Herzenn der Stadt abhalten.

Das Schreiben von Günter Seifermann an OB Mergen im Wortlaut:

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Mergen,

erfreut ist zu erfahren, dass unsere Stadt für die Sanierung kommunaler Brücken durch das Land Baden-Württemberg Fördermittel in diesem Jahr bewilligt bekam.

Es handelt sich um die Wiederherstellung der Fußgängerbrücke über die Oos zwischen Luisenstraße und Kaiserallee, sowie für die Erneuerung der «Kuchenhofbrücke» über den Oosbach in Oberbeuern.

Angesichts der bekannten weiter anstehenden hohen Sanierungskosten für mehrere Brücken im Stadtgebiet (z.B. Fieserbrücke) bitte ich Sie um Mitteilung, ob und für welche Maßnahmen unsere Stadt weitere Landesfördermittel bis zum Ende des Förderzeitraums im Jahr 2019 bereits beantragt hat oder noch beantragen wird.

Mit freundlicher Empfehlung
Günter Seifermann
Stadt- und Ortschaftsrat

goodnews 22. Juni 2018


Badisches Tagblatt vom 28. Juni 2018



         BNN vom 10. Juli 2018 / Acher-u.Bühler Bote 13. Juli 2018



Verwandte Artikel